Ein Blütentraum in Weiß – Kirschblütenfest in der Emilia-Romagna

Kirschblüte in der Emilia-Romagna (© Vololibero (Shutterstock.com))
© Vololibero (Shutterstock.com)
Bologna (© Claudio Zaccherini (Shutterstock.com))
© Claudio Zaccherini (Shutterstock.com)
Parmaschinken (© Yulia Grigoryeva (Shutterstock.com))
© Yulia Grigoryeva (Shutterstock.com)
Piazza Duomo in Parma (© Sergey Dzyuba (Shutterstock.com))
© Sergey Dzyuba (Shutterstock.com)

Reiseinfos/Reiseverlauf:

Wenn im Frühjahr die Temperaturen steigen und die Natur zum Leben erwacht, dann erstrahlt die zauberhafte Emilia-Romagna in einem Meer von blühenden Kirschbäumen. Farben und Düfte verzaubern die Region, in der es einst mehr Kirschbäume als Einwohner gab. Die historische Renaissancestadt Vignola gilt als der Hauptort der Kirschen und verwandelt sich zur Zeit der Kirschblüte in einen bunten duftenden Garten. Die Städte Bologna und Modena beeindrucken mit einer Vielzahl an Sehenswürdigkeiten, Kunst und Kultur, und in der Provinz Parma ist der leckere Parmaschinken zu Hause.


1. Tag: Anreise in den Raum Gardasee

Heute fahren Sie Richtung Süden, erreichen am Brennerpass Italien und reisen bis in den Raum Gardasee zu Ihrer ersten Übernachtung.
Übernachtung/Halbpension im Raum Gardasee.


2. Tag: Bologna – Modena

Nach dem Frühstück fahren Sie nach Bologna. Die Hauptstadt der Emilia-Romagna besitzt eine der schönsten und am besten erhaltenen Altstädte Europas. Das Stadtbild wird vor allem durch die vielen Türme und die fast 40 Kilometer langen Arkaden geprägt. Gemeinsam mit Ihrem Stadtführer entdecken Sie die Sehenswürdigkeiten Bolognas, zu denen der Stolz der Stadt, die Piazza Maggiore, der Dom mit seiner Sonnenuhr, das Rathaus mit schönen Fresken, der Palazzo di Re Enzo und vieles mehr gehören. Bummeln Sie in Ihrer Freizeit durch die vielen Laubengänge oder besteigen Sie einen der Türme, um ein beeindruckendes Panorama über die roten Dächer der Stadt zu genießen, die Bologna den Beinamen „die Rote“ gaben.
Am frühen Abend erreichen Sie Ihr Hotel im Raum Modena.
3 Übernachtungen/Halbpension im Raum Modena.


3. Tag: Modena und Kirschblütenfest

Am Vormittag lernen Sie mit einem Stadtführer Modena kennen. Die Stadt hat viel mehr zu bieten als Ferrari, Maserati und Lamborghini. Bei der Führung durch die Altstadt sehen Sie die berühmte Piazza Grande, die mit dem romanischen Dom San Geminiano und dem dazu gehörigen 88 Meter hohen freistehenden Glockenturm Campanile Torre Ghirlandina zum Weltkulturerbe gehört. Lebensader der Stadt und zugleich Flaniermeile ist die Via Emilia, eine Straße, deren Verlauf genau der römischen Anlage folgt. Bevor Sie nach Vignola fahren, haben Sie noch Zeit, um durch die verschlungenen Straßen der Stadt zu schlendern.
Danach geht es auf zum Fest der Kirschblüten. Tauchen Sie ein in das Blütenmeer und genießen Sie das bunte Treiben in den Gassen. Kosten Sie lokale Produkte, betrachten und bestaunen Sie die herrliche Blumenpracht oder besichtigen Sie das Schloss von Vignola. Und ganz gewiss findet sich das eine oder andere Mitbringsel für die Lieben daheim. Empfehlenswert sind auch Kaffee und Kuchen in der berühmten Konditorei „Barozzi“. Ein ganz besonderes Erlebnis ist der Umzug der mit tausenden Blüten geschmückten Wagen.


4. Tag: Parma und Langhirano

Parma, eine der schönsten Städte Italiens, besuchen Sie am heutigen Vormittag mit Ihrem örtlichen Reiseleiter. Die reiche Vergangenheit der Stadt und die liebevolle Bewahrung der Traditionen zeigen sich vor allem im historischen Stadtbild. Der Domplatz mit dem romanischen Dom Santa Maria Assunta und dem aus rosa Marmor errichteten Baptisterium ist der ganze Stolz der Stadt. Erfahren Sie während Ihrer Führung, warum die Stadt auch gern „Klein Paris“ genannt wird.
Nach Ihrer individuellen Freizeit fahren Sie weiter nach Langhirano, wo der berühmte Parmaschinken herkommt. Die Stadt liegt in den grünen Hügeln des Apennins. Das einzigartige Klima am Flussufer des Parma mit dem Wind aus dem Apennin sorgt für das Reifen der Schinkenkeulen und deren besonderes Aroma. Über 150 Fabriken fertigen hier in Handarbeit diese Köstlichkeit. Dem Parmaschinken wurde ein ganzes Museum gewidmet. Beim Besuch des Museums erfahren Sie alles über den leckeren Schinken und bekommen natürlich eine Kostprobe.


5. Tag: Heimreise

Nach dem Frühstück heißt es Abschied nehmen von der Emilia-Romagna. Ihre Zustiegsorte erreichen Sie in den späten Abendstunden.


Änderungen ohne Leistungskürzungen sind vorbehalten!


Unsere Leistungen:

  • Fahrt im modernen Fernreisebus mit Küche, Bordservice, Klimaanlage, WC
  • Kostenfreie Busplatzreservierung bei Buchung
  • Blue-and-White-Reisebegleitung ab/bis Deutschland
  • 1 Übernachtung in einem guten Mittelklassehotel im Raum Gardasee, alle Zimmer mit Dusche oder Bad/WC
  • 3 Übernachtungen in einem 4‑Sterne-Hotel im Raum Modena, alle Zimmer mit Dusche oder Bad/WC
  • 4 × Frühstück in den Hotels
  • 4 × Abendessen in den Hotels als 3-Gang-Menü
  • Stadtführung mit örtlichem, deutsch sprechendem Reiseleiter in Bologna
  • Stadtführung mit örtlichem, deutsch sprechendem Reiseleiter in Modena
  • Besuch des Kirschblütenfestes in Vignola
  • Ganztägige deutsch sprechende Reiseleitung für den Ausflug Parma und Langhirano
  • Besuch des Schinkenmuseums mit Schinkenverkostung
  • 1 Blue-and-White-Landkarte vom Reiseland
  • 1 Blue-and-White-Bordbuch für Ihre Reisenotizen

Reisetermine und Preise pro Person:

06.04.–10.04.2018 (5-Tage-Reise)
Doppelzimmer469,– €
Zuschlag für Einzelzimmer89,– €
Mögliche Zustiegsorte:
Zustiege laut Blue-and-White-Katalog: Zum Beispiel
Berlin-Ostbahnhof (Eingang Intercity Hotel)
Dresden (Bahnhof Dresden-Neustadt)
Chemnitz (Busbahnhof Georgstraße)
Leipzig-Flughafen (Bushaltestelle über dem Bahnhof Flughafen Leipzig-Halle)
Hermsdorfer Kreuz (Autobahnraststätte A9)
... alle anzeigen
Zur Buchungsanfrage →

Buchung:

→ Zur Buchungsanfrage

Alle Reisen sind bei der Zurich Insurance plc Niederlassung für Deutschland abgesichert!
Bei Buchung dieser Reise ist nach Erhalt der Reisebestätigung und des Sicherungsscheins eine Anzahlung in Höhe von 20 Prozent des Gesamtreisepreises fällig. Der Restbetrag ist bis spätestens 21 Tage vor Reisebeginn zu begleichen.

 Zurück
nach oben