Urlaub in Südfrankreich

Pont du Gard (© Kavram (Shutterstock.com))
© Kavram (Shutterstock.com)
Pferde in der Camargue (© Vadim Petrakov (Shutterstock.com))
© Vadim Petrakov (Shutterstock.com)
Flamingos in der Camargue (© BAW-Bildarchiv)
© BAW-Bildarchiv
Pont d’Avignon (© Bertl123 (Shutterstock.com))
© Bertl123 (Shutterstock.com)

Reiseinfos/Reiseverlauf:

Kommen Sie mit uns in den sonnenverwöhnten Süden Frankreichs, dessen Landschaft so vielfältig und bunt ist wie seine Farben. Weiße Pferde, schwarze Stiere, rosa Flamingos, leuchtender und duftender Lavendel, türkisblaues Meer – hier finden alle Sinne reichlich Abwechslung! Sie können sich in wundervoller Umgebung erholen, die Seele baumeln lassen oder am fakultativen Ausflügen teilnehmen.


1. Tag: Anreise

Sie reisen zur Zwischenübernachtung in den Raum Lyon.


2. Tag: Avignon – Île du Ponant

Durch das Rhônetal fahren Sie weiter in Richtung Süden. Auf dem Weg liegt Avignon, eine der bekanntesten Städte der Provence. Sie sehen bei einem Spaziergang den großen Platz beim Papst-Palast und können vom Aussichtspunkt im Park einen Blick auf die berühmte Pont d’Avignon werfen. Der mächtige Renaissancepalast der Exilpäpste aus dem 14. Jahrhundert dominiert die Silhouette der Altstadt. Gegen Abend erreichen Sie die Halbinsel Île du Ponant.


3. Tag: Freizeit oder fakultativer Ausflug Camargue

Sie können diesen Tag nach eigenen Wünsche gestalten oder gehen auf eine Entdeckungsreise in die Camargue mit ihren wilden Stieren, den rosa Flamingos und den weißen Pferden. Sie sehen den alten Kreuzfahrerhafen Aigues Mortes sowie Saintes Maries de la Mer und können einem Stierzüchter bei der Arbeit zusehen. Ein weiterer Höhepunkt des Tages ist eine Zugfahrt durch die größten Salinen Europas (Aufpreis 65 € p.P).


4. Tag: Freizeit oder fakultativer Ausflug Arles – Les Baux

Durch die herrliche Landschaft der Provence geht es beim fakultativen Ausflug zu einer Führung in Arles. Sie sehen hier unter anderem die wunderbar erhaltene römische Arena. Diese und zahlreiche weitere Orte inspirierten auch den Maler Van Gogh. Danach fahren Sie in die Felsenstadt Les Baux. Nach einem Bummel durch das malerische Örtchen ist der Besuch der unterirdischen Cathédrale d’Images empfehlenswert. Auf riesigen weißen Felswänden werden hier Bilder projiziert (Eintritte Extrakosten).


5. Tag: Marseille & Aix-en-Provence

Auf dem Programm steht heute eine Besichtigung der Hafenstadt Marseille. Besuchen Sie zum Beispiel den komplett umgestalteten alten Hafen, nun einer der schönsten Yachthäfen des Mittelmeeres, oder fahren Sie mit dem kleinen Zug zur Wallfahrtskirche Notre-Dame hinauf (Extrakosten). Sie reisen weiter in die schönste Stadt Frankreichs, nach Aix-en-Provence. Hier unternehmen Sie einen Bummel durch die historischen Gassen und zu den schönen Palais aus dem 17. Jahrhundert entlang dem Boulevard Cours Mirabeau.


6. Tag: Freizeit

Die Hotel-Clubanlage „Presqu’ Île du Ponant“ liegt in einer gepflegten, parkähnlichen Anlage und bietet einen 1.000 Quadratmeter großen Außenpoolbereich. Über einen Pfad erreichen Sie nach etwa 800 Metern den Sandstrand. Die Anlage besteht vorrangig aus Bungalows. Sie haben zum Beispiel die Möglichkeit zu einem Ausflug auf eigene Fauste in das ungefähr 25 Kilometer entfernte Montpellier.


7. Tag: Nîmes – Pont du Gard – Lyon

Sie haben Gelegenheit zu einer individuellen Besichtigung der römischen Monumente in Nîmes und erreichen anschließend den berühmten römischen Aquädukt Pont du Gard, der zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Sie übernachten heute im Raum Lyon.


8. Tag: Heimreise

Nach dem Frühstück treten Sie die Rückfahrt an.


Ihr Urlaubshotel:

Die Clubanlage „Presqu’ Île du Ponant“ in La Grand-Motte ist eine gepflegte Bungalowanlage mit großer Außenpoolanlage, der feine Sandstrand ist etwa 800 Meter entfernt, bis zum Ort La Grand-Motte, Geschäften und einem Meeresaquarium sind es ungefähr 1,5 Kilometer Fußweg. Sie wohnen in praktisch eingerichteten Zimmern mit Bad oder Dusche/WC, Flachbildfernseher (keine deutschen Programme), Balkon oder Terrasse. Frühstück und Abendessen erhalten Sie in Buffetform.


Änderungen ohne Leistungskürzungen sind vorbehalten!


Unsere Leistungen:

  • Fahrt im modernen Fernreisebus mit Küche, Bordservice, Klimaanlage, WC
  • Reisebegleitung ab/bis Deutschland
  • 2 Übernachtungen im Raum Lyon
  • 5 Übernachtungen in der Clubanlage „Presqu’ Île du Ponant“ in La Grand-Motte
  • 7 × Frühstücksbuffet
  • 7 × Abendessen
  • 5 × Wein zum Abendessen (in der Camargue)
  • Stadtführung in Avignon
  • Ausflug Marseille & Aix-en-Provence
  • Eintritt ins Museum Pont du Gard
  • Maut- und Straßengebühren

Reisetermine und Preise pro Person:

02.06.–09.06.2018 (8-Tage-Reise)
Doppelzimmer835,– €
Zuschlag für Einzelzimmer176,– €
Ausflug Camargue inklusive Fahrt mit dem kleinen Zug Salinen, Besuch beim Stierzüchter und Leiterwagenfahrt65,– €
Ausflug Arles und Les Baux19,– €
Kurtaxe/Bettensteuer, vor Ortca. 14,– €
Mögliche Zustiegsorte:
Zustiege laut Blue-and-White-Katalog: Zum Beispiel
Berlin-Ostbahnhof (Eingang Intercity Hotel)
Dresden (Bahnhof Dresden-Neustadt)
Chemnitz (Busbahnhof Georgstraße)
Leipzig-Flughafen (Bushaltestelle über dem Bahnhof Flughafen Leipzig-Halle)
Hermsdorfer Kreuz (Autobahnraststätte A9)
... alle anzeigen
Zur Buchungsanfrage →
08.09.–15.09.2018 (8-Tage-Reise)
Doppelzimmer825,– €
Zuschlag für Einzelzimmer176,– €
Ausflug Camargue inklusive Fahrt mit dem kleinen Zug Salinen, Besuch beim Stierzüchter und Leiterwagenfahrt65,– €
Ausflug Arles und Les Baux19,– €
Kurtaxe/Bettensteuer, vor Ortca. 14,– €
Mögliche Zustiegsorte:
Zustiege laut Blue-and-White-Katalog: Zum Beispiel
Berlin-Ostbahnhof (Eingang Intercity Hotel)
Dresden (Bahnhof Dresden-Neustadt)
Chemnitz (Busbahnhof Georgstraße)
Leipzig-Flughafen (Bushaltestelle über dem Bahnhof Flughafen Leipzig-Halle)
Hermsdorfer Kreuz (Autobahnraststätte A9)
... alle anzeigen
Zur Buchungsanfrage →

Buchung:

→ Zur Buchungsanfrage

Alle Reisen sind bei der Zurich Insurance plc Niederlassung für Deutschland abgesichert!
Bei Buchung dieser Reise ist nach Erhalt der Reisebestätigung und des Sicherungsscheins eine Anzahlung in Höhe von 20 Prozent des Gesamtreisepreises fällig. Der Restbetrag ist bis spätestens 21 Tage vor Reisebeginn zu begleichen.

 Zurück
nach oben