Perlen des Mittelmeeres – Sardinien mit Korsika und Elba

Strand auf Sardinien (© Gevision (Shutterstock.com))
© Gevision (Shutterstock.com)
Castelsardo auf Sardinien (© Francesco Maltinti (Shutterstock.com))
© Francesco Maltinti (Shutterstock.com)
Insel Elba (© Balate Dorin (Shutterstock.com))
© Balate Dorin (Shutterstock.com)
Haus auf Korsika (© Pawel Kazmierczak (Shutterstock.com))
© Pawel Kazmierczak (Shutterstock.com)

Reiseinfos/Reiseverlauf:

Türkisblaues Meer, fantastische Felsformationen und mächtige Klippen, Berge, weiße Sandstrände und der Duft der Macchia, so präsentieren sich Ihnen die Perlen des Mittelmeeres. Korsika ist typisch französisch und Sardinien und Elba gehören zu Italien. Jede der Inseln hat sich jedoch ihre Traditionen und das ganz Spezielle bewahrt. Genießen Sie eine abwechslungsreiche Reise und mediterrane Impressionen.


1. Tag: Anreise

Ihre Reise beginnt am Morgen und führt Sie über den Brenner nach Italien. Im Raum Trento/Gardasee haben wir die erste Übernachtung geplant.


2. Tag: Südliche Toskana – Marina di Grosseto

Sie fahren weiter in Richtung Süden durch die Region Toskana. In Marina di Grosseto werden Sie im Hotel für die nächsten zwei Nächte erwartet.


3. Tag: Insel Elba

Bereits am frühen Morgen starten Sie zum Fährhafen in Piombino. Von hier aus erfolgt die Überfahrt nach Elba. Gemeinsam mit Ihrer Reiseleitung erkunden Sie während einer Rundfahrt die Insel und erfahren viel zur Geschichte und Lebensweise und vor allem über Napoleon, der hier im Exil lebte, und Sie sehen auch seinen ehemaligen Wohnsitz. Am Abend kehren Sie zurück nach Marina di Grosseto.


4. Tag: Überfahrt nach Sardinien

Nach dem Frühstück fahren Sie zum Fährhafen in Livorno. Von hier bringt Sie die Fähre nach Olbia. Auf Sardinien angekommen, geht es an der Küste entlang in Richtung Norden nach Arzachena. Hier befindet sich Ihr Hotel als Ausgangspunkt für Ihre Ausflüge in den nächsten Tagen.


5. Tag: Korsika

Durch die zerklüftete Felslandschaft des Capo Testa fahren Sie an die Meeresstraße von Bonifacio. Mit der Fähre erreichen Sie die französische Nachbarinsel Korsika. Weithin leuchten die weißen Kreidefelsen. Die Fähre läuft in die schmale, von hohen Felswänden gesäumte Hafenbucht ein. Hoch oben thront das historische Bonifacio. Mit der Bimmelbahn fahren sie zur mittelalterlichen Oberstadt, die Sie zu Fuß erkunden. Die meistbesuchte Stadt Korsikas bietet aufgrund Ihrer spektakulären Lage einen einzigartigen Ausblick auf den Süden der Insel mit Stränden entlang der zerklüfteten Küste, Wäldern und den Bergen in der Ferne. Am Abend kehren Sie zurück in Ihr Hotel auf Sardinien.


6. Tag: Costa Smeralda – die Smaragdküste

Die Costa Smeralda ist die berühmteste Küste Sardiniens. Sie bietet ein faszinierendes Farbenspiel mit dem smaragdgrünen Meer, den rötlich schimmernden Felsen und dem goldenen Sandstrand. Der Hauptort Porto Cervo mit exklusiven Geschäften und dem mondänen Yachthafen versprüht einen Hauch von Luxus.


7. Tag: Westküste – Alghero

Quer über die Insel führt Ihr Ausflug nach Alghero. Dicke Mauern umschließen die Altstadt. Sie liegt auf einem Felsvorsprung, an drei Seiten von Wasser umgeben. Schmale Gassen und Steinstufen führen zu den Plätzen und Kirchen. Besonders bekannt ist Alghero für die vielen schönen Läden mit Korallenschmuck.


8. Tag: Gallura – Castelsardo

Durch eine eigenwillige Landschaft mit uralten Olivenbäumen und Steineichen fahren Sie ins Inselinnere nach Tempio Pausania und weiter nach Castelsardo. Wahrzeichen ist das Kastell oberhalb des Ortes auf einem Felsen. Die Altstadt schmiegt sich mit hübschen Häusern und engen Gassen unterhalb an die Felshänge. Vor vielen Häusern sitzen Frauen, die hier verschiedenste Korbwaren flechten und zum Verkauf anbieten.
Am Abend gehen Sie in Porto Torres an Bord der Fähre nach Genua.


9. Tag: Genua – Raum Gardasee

Am Morgen erreichen Sie den Fährhafen von Genua und beginnen Ihre Rückreise mit Zwischenübernachtung im Raum Gardasee.


10. Tag: Heimreise

Identisch zur Anreise fahren Sie zurück. Sie erreichen Ihre Zustiegsorte am Abend.


Hotelbeschreibungen:

Hotel „Terme Marine Leopoldo II“ in Marina di Grosseto: umgeben von Pinien, etwa zwei Gehminuten vom Strand, Swimmingpool, Zimmer mit Bad oder Dusche/WC, Föhn, SAT-TV, Minibar, Safe, Free WiFi.

„Blu Resort Morisco & Baja“ in Arzachena: Hotelanlage mit zwei Gebäuden, etwa 200 Meter vom Strand entfernt, Swimmingpools, Zimmer mit Bad oder Dusche/WC, Klimaanlage, Föhn, SAT-TV, Safe, Balkon oder Terrasse.


Hinweise:

Gültiger Personalausweis oder Reisepass erforderlich.
Sonstige Eintrittsgelder und Ortstaxe/Bettensteuer sind nicht im Reisepreis enthalten.


Mindestteilnehmer: 30 bei einer Absagefrist bis 4 Wochen vor Reisebeginn.
Änderungen ohne Leistungskürzungen sind vorbehalten!


Einreisebestimmungen für Frankreich:

Für die Einreise nach Frankreich benötigen deutsche Staatsbürger einen gültigen Personalausweis oder Reisepass. Jedes Kind, das ins Ausland reist, benötigt ein eigenes Reisedokument.


Einreisebestimmungen für Italien:

Für die Einreise nach Italien benötigen deutsche Staatsbürger einen gültigen Personalausweis oder Reisepass. Jedes Kind, das ins Ausland reist, benötigt ein eigenes Reisedokument.


Unsere Leistungen:

  • Fahrt im modernen Fernreisebus mit Küche, Bordservice, Klimaanlage, WC
  • Reisebegleitung ab/bis Deutschland
  • 2 Übernachtungen in einem guten Mittelklassehotel im Raum Gardasee/Trento, alle Zimmer mit Bad oder Dusche/WC, Telefon, TV
  • 2 Übernachtungen in Marina di Grosseto
  • 4 Übernachtungen in Arzachena
  • 8 × Frühstücksbuffet in den Hotel
  • 8 × Abendessen als 3-Gang-Menü oder Buffet in den Hotels
  • Überfahrt mit der Nachtfähre von Porto Torres nach Genua
  • 1 Übernachtung an Bord der Nachtfähre in 2-Bett-Innenkabine
  • 1 × kontinentales Frühstück an Bord der Nachtfähre
  • Fährüberfahrt von Piombino zur Insel Elba und zurück
  • Fährüberfahrt von Livorno nach Olbia
  • Fährüberfahrt von Sardinien nach Bonifacio auf Korsika und zurück
  • Deutsch sprechende Reiseleitung am 3. und 5. bis 7. Tag
  • Maut- und Straßengebühren

Reisetermine und Preise pro Person:

07.04.–16.04.2019 (10-Tage-Reise)
Doppelzimmer und 2-Bett-Innenkabine1.095,– €
Zuschlag für Einzelzimmer und Einzel-Innenkabine160,– €
Zuschlag für Außenkabine15,– €
1 × Abendessen als 3-Gang-Menü an Bord der Nachtfähre von Porto Torres nach Genua24,– €
Mögliche Zustiegsorte:
Zustiege laut Blue-and-White-Katalog: Zum Beispiel
Berlin-Ostbahnhof (Ecke Koppenstraße)
Dresden (Bahnhof Dresden-Neustadt)
Chemnitz (Busbahnhof Georgstraße)
Leipzig-Flughafen (Bushaltestelle über dem Bahnhof Flughafen Leipzig-Halle)
Hermsdorfer Kreuz (Autobahnraststätte A9)
... alle anzeigen
Zur Buchungsanfrage →
29.09.–08.10.2019 (10-Tage-Reise)
Doppelzimmer und 2-Bett-Innenkabine1.125,– €
Zuschlag für Einzelzimmer und Einzel-Innenkabine160,– €
Zuschlag für Außenkabine15,– €
1 × Abendessen als 3-Gang-Menü an Bord der Nachtfähre von Porto Torres nach Genua24,– €
Mögliche Zustiegsorte:
Zustiege laut Blue-and-White-Katalog: Zum Beispiel
Berlin-Ostbahnhof (Ecke Koppenstraße)
Dresden (Bahnhof Dresden-Neustadt)
Chemnitz (Busbahnhof Georgstraße)
Leipzig-Flughafen (Bushaltestelle über dem Bahnhof Flughafen Leipzig-Halle)
Hermsdorfer Kreuz (Autobahnraststätte A9)
... alle anzeigen
Zur Buchungsanfrage →

Buchung:

→ Zur Buchungsanfrage

Alle Reisen sind bei der Zurich Insurance plc Niederlassung für Deutschland abgesichert!
Bei Buchung dieser Reise ist nach Erhalt der Reisebestätigung und des Sicherungsscheins eine Anzahlung in Höhe von 20 Prozent des Gesamtreisepreises fällig. Der Restbetrag ist bis spätestens 21 Tage vor Reisebeginn zu begleichen.

 Zurück
nach oben
Unsere Webseite verwendet Cookies, in denen aber keine persönlichen Informationen gespeichert werden. Hier finden Sie die Hinweise zum Datenschutz.