Die höchsten Gipfel der Schweiz

Aletschgletscher (© Udompeter (Shutterstock.com))
© Udompeter (Shutterstock.com)
Der Glacier-Express auf dem Landwasserviadukt (© Gevision (Shutterstock.com))
© Gevision (Shutterstock.com)
Matterhorn (© Guido Kikels)
© Guido Kikels
Chur (© Serjio74 (Shutterstock.com))
© Serjio74 (Shutterstock.com)

Reiseinfos/Reiseverlauf:

1. Tag: Anreise

Am Morgen beginnt Ihre Reise und Sie fahren vorbei an Bayreuth in den Raum Feldkirch zur Zwischenübernachtung.


2. Tag: Glacier-Express – Saas Almagell

Von Chur aus können Sie eine beeindruckende Zugfahrt mit dem originalen Glacier-Express durch das Vorderrheintal und über den Oberalppass (2.033 Meter) bis nach Brig erleben (Extrakosten: 115,– € bzw. 145,– € inklusive Mittagessen pro Person).
Ihr Hotel in Saas-Almagell (1.672 Meter) erreichen Sie am späten Nachmittag.


3. Tag: Saas-Fee

Der heutige Tag steht im Bann der „Viertausender”. Sie fahren mit dem Bus nach Saas-Fee (1.800 Meter, autofrei) und erreichen nach ungefähr fünf Gehminuten den Ortskern. Wir empfehlen Ihnen eine Bergbahnfahrt auf den Felskinn (3.000 Meter, im Bürgerpass inklusive) mit beeindruckendem Blick auf die umliegenden Berge und Gletscher.


4. Tag: Freizeit oder fakultativer Ausflug Lago Maggiore

Nutzen Sie die Vorteile des Bürgerpasses oder nehmen Sie am fakultativen Ausflug zum Lago Maggiore teil (Extrakosten: 25,– € pro Person).
Sie fahren über den 2.005 Meter hohen Simplonpass und durch die Gondoschlucht nach Stresa. Genießen Sie die Zeit in mediterraner Umgebung, zum Beispiel für einen gemütlichen Stadtbummel oder eine Schiffsfahrt zu den Borromäischen Inseln (Extrakosten vor Ort: ca. 16,– € pro Person).


5. Tag: Freizeit oder fakultativer Ausflug Aletschgletscher

Nutzen Sie die zahlreichen Angebote des Bürgerpasses und das gut ausgebaute Wanderwegenetz im Saastal! Fakultativ bieten wir Ihnen einen Ausflug zum Naturjuwel Aletschgletscher an (Extrakosten: 39,– € pro Person).
Der Faszination des riesigen Eisstromes, der sich über eine Länge von 23 Kilometern von seinem Einzugsgebiet in der Jungfrauregion (4.000 Meter) hinunterzieht bis auf die rund 2.500 Meter tiefer gelegene Massaschlucht, kann man sich nicht entziehen. Ab Mörel gelangen Sie per Seilbahn (Umstieg/Aufenthalt in Riederalp) hoch hinauf auf den Moosfluh oder Hohfluh und werden mit atemberaubenden Ausblicken belohnt. Über den Gratweg des Moosfluh können Sie via Hohfluh auf die Riederfurka zur imposanten Villa Cassel wandern (leicht, ca. 1,5 Stunden, ca. 3,5 Kilometer/einfache Strecke). Auf dem Erlebnispfad haben Sie an fünf Stationen Gelegenheit, tiefer einzutauchen in die Welt des UNESCO-Welterbes. Informativ, akustisch und spielerisch werden die Themen Wildnis und Zivilisation, Naturschutzgebiet und Alpwirtschaft, Wassermangel und Wasserspeicher, Gratzug und Arme Seelen oder Naturschutz und Tourismus behandelt.


6. Tag: Zermatt – Matterhorn

Der berühmte Bergsteigerort Zermatt wird überragt durch das 4.478 Meter hohe Matterhorn. Nach einem kurzen Orientierungsrundgang mit Ihrem Reiseleiter empfehlen wir Ihnen eine Fahrt mit der höchstgelegenen Zahnradbahn Europas auf den Gornergrat (3.089 Meter, Extrakosten vor Ort: ca. 95,– CHF pro Person).


7. Tag: Freizeit oder fakultativer Ausflug Bauernmarkt in Brig und Kneipp-Weg Blitzingen

Wie wäre es heute mit einer individuellen Wanderung rund um den Mattmark-Stausee? Dank dem inkludierten Bürgerpass können Sie mit dem Postbus kostenfrei von Saas-Almagell zum Mattmark-Stausee fahren und dort Ihre Wanderung beginnen (leicht, ca. 3 Stunden, ca. 8 Kilometer, Höhe ca. 50 Meter). Alternativ bieten wir Ihnen einen Ausflug zum Bauernmarkt nach Brig an (Extrakosten: 19,– € pro Person).
Der Bauernmarkt findet jeden Sonnabendvormittag statt. Frisches Gemüse und Obst, herzhafte Würste und Fleischwaren, würziger Käse, Milchprodukte und mehr – am Bauernmarkt in Brig findet der Genießer, was den Gaumen erfreut. Und zwar ausschließlich in Bio-Qualität!
Anschließend begehen Sie in Blitzingen einen der längsten Naturkneippwege der Schweiz und bringen hier Körper und Seele in Einklang (leicht, ca. 2 Stunden, ca. 3,3 Kilometer). Genießen Sie das wohltuende Nass in der freien Natur und kneippen Sie sich gesund! Sie spazieren durch Wiesen, laufen barfuß durch kalte Bergbäche, üben sich im Sägen von Baumstämmen und lernen natürliche Heilmittel kennen. Für die ganz Mutigen wartet die eiskalte Dusche unter dem Wasserfall oder das erfrischende Bad im Bergbach.


8. Tag: Heimreise

Nach dem Frühstück erfolgt die Rückreise vorbei an Chur und Nürnberg. Ihren Zustiegsort erreichen Sie am späten Abend.


Hotelbeschreibung:

Zwischenübernachtung im Raum Feldkirch: gutes Mittelklassehotel, Zimmer mindestens mit Bad oder Dusche/WC, Telefon und TV.

Hotel „Alpenhof“ in Saas-Almagell: familiär geführt, typische Walliser Küche, Lift, Zimmer mit Bad oder Dusche/WC, Telefon, TV und Balkon.


Bürgerpass:

Freie Fahrt ...
mit allen Postbussen von Niedergut bis Saas-Fee und von Saas-Grund bis Mattmark;
mit folgenden Bergbahnen: Hannig, Plattjen, Kreuzboden, Hohsaas, Felskinn, Furggstalden, Heidbodme und Morenia.
Zahlreiche Ermäßigungen auf örtliche Angebote.


Hinweise:

Gültiger Personalausweis oder Reisepass erforderlich.
Sonstige Eintrittsgelder sowie Kurtaxe sind nicht im Reisepreis enthalten.
Aufgrund der Zugfahrpläne kann der Programmablauf innerhalb der Tage variieren und die Fahrt mit Glacier-Express gegebenenfalls an einem anderen Tag und umgedreht erfolgen.


Mindestteilnehmer: 30 bei einer Absagefrist bis 4 Wochen vor Reisebeginn.
Änderungen ohne Leistungskürzungen sind vorbehalten!


Einreisebestimmungen für Schweiz:

Für die Einreise in die Schweiz benötigen deutsche Staatsbürger einen gültigen Personalausweis oder Reisepass. Seit dem 26. Juni 2012 benötigt jedes Kind, das ins Ausland reist, ein eigenes Reisedokument.


Unsere Leistungen:

  • Fahrt im modernen Fernreisebus mit Küche, Bordservice, Klimaanlage, WC
  • Reisebegleitung ab/bis Deutschland
  • 1 Übernachtung im Raum Feldkirch
  • 6 Übernachtungen in Saas-Almagell
  • 7 × Frühstück
  • 7 × Abendessen
  • Bürgerpass (kostenfreie Nutzung zahlreicher Bergbahnen und des Postbusses im Saastal)
  • Ausflug Saastal und Saas-Fee
  • Ausflug nach Zermatt
  • Bahnfahrt von Täsch nach Zermatt und zurück
  • Maut- und Straßengebühren

Reisetermine und Preise pro Person:

05.07.–12.07.2020 (8-Tage-Reise)
Doppelzimmer855,– €
Zuschlag für Einzelzimmer91,– €
Bahnfahrt im Panoramawagen des Glacier-Express (2. Klasse von Chur nach Brig)115,– €
Bahnfahrt im Panoramawagen des Glacier-Express (2. Klasse von Chur nach Brig) inklusive Mittagessen als Tellergericht im Glacier-Express145,– €
Ausflug Lago Maggiore, vor Ortca. 25,– €
Ausflug Aletschgletscher, vor Ortca. 39,– €
Ausflug zum Bauernmarkt in Brig und Kneipp-Weg Blitzingen, vor Ortca. 19,– €
Mögliche Zustiegsorte:
Zustiege laut Blue-and-White-Katalog: Zum Beispiel
Berlin-Ostbahnhof (Ecke Koppenstraße)
Dresden (Bahnhof Dresden-Neustadt)
Chemnitz (Busbahnhof Georgstraße)
Leipzig-Flughafen (Bushaltestelle über dem Bahnhof Flughafen Leipzig-Halle)
Hermsdorfer Kreuz (Autobahnraststätte A9)
... alle anzeigen
Zur Buchungsanfrage →
09.08.–16.08.2020 (8-Tage-Reise)
Doppelzimmer855,– €
Zuschlag für Einzelzimmer91,– €
Bahnfahrt im Panoramawagen des Glacier-Express (2. Klasse von Chur nach Brig)115,– €
Bahnfahrt im Panoramawagen des Glacier-Express (2. Klasse von Chur nach Brig) inklusive Mittagessen als Tellergericht im Glacier-Express145,– €
Ausflug Lago Maggiore, vor Ortca. 25,– €
Ausflug Aletschgletscher, vor Ortca. 39,– €
Ausflug zum Bauernmarkt in Brig und Kneipp-Weg Blitzingen, vor Ortca. 19,– €
Mögliche Zustiegsorte:
Zustiege laut Blue-and-White-Katalog: Zum Beispiel
Berlin-Ostbahnhof (Ecke Koppenstraße)
Dresden (Bahnhof Dresden-Neustadt)
Chemnitz (Busbahnhof Georgstraße)
Leipzig-Flughafen (Bushaltestelle über dem Bahnhof Flughafen Leipzig-Halle)
Hermsdorfer Kreuz (Autobahnraststätte A9)
... alle anzeigen
Zur Buchungsanfrage →

Buchung:

→ Zur Buchungsanfrage

Alle Reisen sind bei der Zurich Insurance plc Niederlassung für Deutschland abgesichert!
Bei Buchung dieser Reise ist nach Erhalt der Reisebestätigung und des Sicherungsscheins eine Anzahlung in Höhe von 20 Prozent des Gesamtreisepreises fällig. Der Restbetrag ist bis spätestens 21 Tage vor Reisebeginn zu begleichen.

 Zurück
nach oben
Unsere Webseite verwendet Cookies, in denen aber keine persönlichen Informationen gespeichert werden. Hier finden Sie die Hinweise zum Datenschutz.